Häufig gestellte Fragen


1. Was mache ich, wenn die Tracker-Kopplung nicht funktioniert?
- Sieh bitte nach, ob die V-Sim der V by Vodafone-App aktiviert ist. Ist sie nicht aktiviert? Dann folge bitte den Anweisungen in der V by Vodafone-App.
- Sieh bitte nach, ob Bluetooth auf Deinem Smartphone aktiviert ist. Starte dann nochmal von vorn.

2. Warum kann ich meinen Tracker nicht aufladen?
- Sieh bitte nach, ob der Tracker-Akku nicht vollständig leer ist. War der Akku über eine lange Zeit komplett entladen? Dann kann es einige Minuten dauern, bis die Akkuanzeige wieder aufleuchtet.
- Der Ladevorgang sollte bei Temperaturen von 0 °C bis +45 °C erfolgen. Ist das der Fall?
- Bist Du vielleicht Du im Ausland? Dann prüf bitte, ob die Eingangsspannung kompatibel ist.

3. Warum reagiert das Gerät nicht, wenn ich die Ein-Taste am Tracker drücke?

- Drück die Taste bitte kurz für eine Sekunde. Blinkt die blaue LED? Wenn nicht, halte die Ein-Taste nochmal für 3 Sekunden gedrückt. Leuchtet immer noch keine LED? Dann kontrolliere bitte, ob der Tracker-Akku nicht vollständig leer ist. Leg den Tracker zum Laden auf die Ladestation. Es dauert 3 Stunden, bis er vollständig aufgeladen ist. Es kann einige Minuten dauern, bis die Akkuanzeige aufleuchtet.

4. Warum kann ich meine Starkleuchte nicht aufladen?
- Vielleicht ist der Starkleuchten-Akku vollständig leer? Wenn der Akku über eine lange Zeit komplett entleert war, kann es einige Minuten dauern, bis die Akkuanzeige aufleuchtet.
- Der Ladevorgang sollte bei Temperaturen von 0 °C bis +45 °C erfolgen. Ist das der Fall?
- Bist Du vielleicht Du im Ausland? Dann prüf bitte, ob die Eingangsspannung kompatibel ist.

5. Ich habe meine Starkleuchte ins Schubfach gelegt. Warum wird sie trotzdem nicht in der App angezeigt?
- Deine Starkleuchte ist vollständig leer. Lad sie bitte auf. Es dauert 3 Stunden, bis sie komplett aufgeladen ist.
- Deine Starkleuchte ist nicht korrekt eingelegt. Achte bitte darauf, dass die beiden gelben Pfeile zueinander zeigen. Das Schubfach muss mit einem Klicken einrasten.

6. Warum gibt mein DOTS.bike keinen Piepton ab und schaltet das Licht ein, wenn ich mich nähere?
- Ist Bluetooth auf Deinem Smartphone aktiviert?
- Deine DOTS.bike-App muss geöffnet sein oder im Hintergrund ausgeführt werden. Sobald Du die DOTS.bike-App gestartet hast, wird sie weiterhin im Hintergrund ausgeführt. Auch, wenn Du sie nicht mehr nutzt.

7. Warum funktioniert mein Rücklicht nicht?
- Deine Starkleuchte ist vollständig leer. Lad sie bitte auf. Das dauert 3 Stunden.
- Deine Starkleuchte ist nicht korrekt eingelegt. Die beiden gelben Pfeile müssen zueinander zeigen. Und das Schubfach muss mit einem Klicken einrasten.

8. Warum zeigt mir die App an, dass mein Gerät aus ist?
- Ist der Tracker geladen und eingeschaltet? Um das festzustellen, drückst Du die Taste kurz für eine Sekunde. Blinkt die blaue LED? Wenn nicht, halte die Taste für 3 Sekunden gedrückt, um das Gerät einzuschalten.
- Leuchtet immer noch keine LED? Dann kontrolliere bitte, ob der Tracker-Akku nicht vollständig leer ist. Lege den Tracker zum Laden auf die Ladestation. Es dauert 3 Stunden, bis er komplett aufgeladen ist. Es kann einige Minuten dauern, bis die Akkuanzeige aufleuchtet.

9. Ist der Tracker wasserdicht? 
Dieses Produkt hat die Schutzklasse IP67. Das heißt, es ist vollständig vor Staub geschützt. Und ist nach einem Untertauchen für maximal 30 Minuten in bis zu ein Meter Wassertiefe noch voll funktionsfähig.

10. Ist die Starkleuchte wasserdicht?
Dieses Produkt hat die Schutzklasse IP67. Das heißt, es ist vollständig vor Staub geschützt. Und ist nach einem Untertauchen für maximal 30 Minuten in bis zu ein Meter Wassertiefe noch voll funktionsfähig.

11. Warum wird der Standort von meinem DOTS.bike nicht präzise angegeben?
Der Tracker nutzt hauptsächlich GPS- und WLAN-Technologie, um seine eigene Position zu bestimmen. Der Standort kann nur in Bereichen mit GPS- oder WLAN-Netzabdeckung erfasst werden. Wenn sich Dein Rad in einem Gebäude befindet, kann die GPS-Ortung nicht verwendet werden. Deshalb wird ein weniger präziser Näherungswert angezeigt.

12. Warum funktioniert die Fahrradortung nicht?
Der Tracker nutzt hauptsächlich GPS- und WLAN-Technologie, um seine eigene Position zu bestimmen. Der Standort kann nur in Bereichen mit GPS- oder WLAN-Netzabdeckung erfasst werden. Wenn der Standort nicht aktualisiert werden kann, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Wiederhole in diesem Fall den Vorgang.

13. Wie wird das Fahrrad-Licht automatisch aktiviert? Wie funktioniert mein Bremslicht?
DOTS.bike hat einen integrierten Beschleunigungsmesser. Er erfasst die Bewegung des Rads und sorgt dafür, dass sich das Licht automatisch einschaltet. Er erkennt auch, wann die Bewegung aufhört. Dann schaltet er das Licht aus.
Der Beschleunigungsmesser erkennt auch, wenn die Geschwindigkeit rasch abnimmt. Das Licht wird vorübergehend heller, um andere Verkehrsteilnehmer darauf hinzuweisen, dass der Radfahrer langsamer wird. Ähnlich wie ein Bremslicht.
Der Beschleunigungsmesser und das „Bremslicht“ sind aber nicht mit der mechanischen Radbremse verbunden. Das Ganze funktioniert nur bei starken Verzögerungsvorgängen. Daher kann das „Bremslicht“ auch auf unebenen Straßen oder Wegen aufleuchten und wenn sich die Straßensteigung ändert.

14. Wie funktioniert die Aufprall-Erkennung?
DOTS.bike hat einen integrierten Beschleunigungsmesser. Er erfasst die meisten Stürze mit einem starken Aufprall, denen eine Zeit der Bewegungslosigkeit von etwa 5 Sekunden folgt. Wenn innerhalb dieses Zeitraums eine Bewegung erkannt wird, wird der automatische Aufprall-Erkennungsalarm nicht ausgelöst.
Die Sturz-Erkennungstechnologie wurde in Sturz-Simulationen getestet. Trotzdem kann es sein, dass echte Stürze in einigen Fällen von den Simulationen abweichen. Dann werden sie auch nicht erfasst.
Es können auch Fehlalarme auftreten. Z.B., wenn der Beschleunigungsmesser Ereignisse erfasst, die ein sturzähnliches Muster aufweisen. Falls dies geschieht, kann der Aufprall-Erkennungsalarm ganz einfach über die DOTS.bike-App abgebrochen werden, bevor Benachrichtigungen an Kontakte gesendet werden.

15. Warum funktioniert die DOTS.bike-App nicht so wie es soll?
- Ist Bluetooth auf Deinem Smartphone aktiviert und eine funktionierende Datenverbindung vorhanden ist.
- Erzwinge das Beenden der App (Bei Android: Öffne die Einstellungen Deines Geräts, scroll nach unten und tipp auf „Apps“. Wähle die DOTS.bike-App aus, um ein Beenden der Anwendung zu erzwingen. Bei einem iPhone X oder aktueller: Wisch auf dem Startbildschirm von unten nach oben. Pausiere kurz in der Mitte des Bildschirms. Wische dann nach rechts oder links, um die DOTS.bike-App zu suchen. Wisch anschließend über die Vorschau von DOTS.bike nach oben, um sie zu schließen. Bei einem iPhone 8 oder älter: Drück bitte zweimal schnell auf die Home-Taste, um Deine zuletzt verwendeten Apps anzuzeigen. Wisch nach rechts oder links, um die DOTS.bike-App zu suchen. Wisch anschließend über die Vorschau von DOTS.bike nach oben, um sie zu schließen. Öffne bitte nochmal die DOTS.bike-App und installiere die App neu.

16. Warum sind die Daten in der DOTS.bike-App nicht aktuell oder korrekt?
- Die DOTS.bike-App aktualisiert die Daten alle 3 bis 4 Minuten. Egal, ob die App aktiv genutzt oder im Hintergrund ausgeführt wird. Warte bitte einige Minuten, bis die Daten aktualisiert werden. Wenn die Daten dann immer noch nicht aktuell sind:
- Sieh nach, ob die V-Sim aktiviert ist. Ist sie nicht aktiviert? Dann folge bitte den Anweisungen in der V by Vodafone-App.
- Ist Bluetooth auf Deinem Smartphone aktiviert? Dann wiederhol den Vorgang bitte nochmal.
- Erzwinge das Beenden der App und öffne die DOTS.bike-App nochmal.

17. Ich habe die Kombination fürs Zahlenschloss verloren. Was jetzt?
Hast Du das Zahlenschloss in der App erfasst? Dann findest Du die Kombination unter „Einstellungen“ > „Zahlenschloss“.

18. Warum kann ich das Schubfach nicht ins Gehäuse schieben?
- Sieh bitte nach, ob die Zahlenkombination korrekt ist. Und ob sich das Einstellrad in der richtigen Position befindet.

19. Warum funktioniert das Zahlenschloss nicht? Und wieso kann ich das Schubfach nicht herausziehen?
- Sieh bitte nach, ob die Zahlen-Kombination korrekt ist und ob das Einstellrad in der richtigen Position ist.

20. Warum kann ich meine Zahlenschloss-Kombination nicht ändern?
- Verwende das Zahlenschloss-Werkzeug und drücke es in die 2 kleinen Löcher auf dem Zahlenschloss-Gehäuse. 
- Halte das Werkzeug in den Löchern gedrückt, während Du die neue Kombination einstellst.
- Entferne das Werkzeug, wenn Du damit fertig bist.
- Du findest im Benutzerhandbuch auf Seite 8 Tipps zum Einstellen einer Kombination für das Zahlenschloss.

21. Das Gehäuse passt nicht an mein Rad. Was soll ich tun?
- Die Sattelstütze muss rund sein und der Durchmesser Deiner Sattelstange muss 23 bis 30 mm betragen.
- Wähle das richtige Distanzstück für Deine Sattelstange aus. Du kannst ein Gummi-Distanzstück mit einem Durchmesser von 25 mm oder 27 mm auswählen. Oder Du entscheidest Dich für ein Gummiband, dessen Größe Du flexibel anpassen kannst.
- Du kannst das Gummiband mit einer Schere auf das gewünschte Maß zurechtschneiden und es allein oder zusammen mit einem Gummi-Distanzstück verwenden.

22. Ich habe den Sicherheits-Inbusschlüssel verloren. Was soll ich tun?
- Der Sicherheits-Inbusschlüssel ist speziell für DOTS.bike angefertigt worden. Bitte bewahre ihn deshalb an einem sicheren Ort auf.